Printer-friendly version

DeutschVersion des WörterbuchsVDA



Browse the glossary using this index

Special | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | ALL

Page:  1  2  (Next)
ALL

N

Nacharbeit

Maßnahme an einem fehlerhaften Produkt / Dienstleistung, damit es die Anforderungen erfüllt.

Nachbehandlungsflüssigkeit

Flüssigkeit, die außer der Prüfflüssigkeit zur Extraktion oder Analyse erforderlich ist, z.B. Lösemittel als Nachspülflüssigkeit für das Analysefilter, um z.B. Fettrückstände auszuwaschen.

Nachspülflüssigkeit

Analyserelevante Prüfflüssigkeit zur Entfernung und Aufnahme der bei der Extraktion auf den Oberflächen des Prüfobjekts oder der Prüfeinrichtung eventuell verbliebenen Partikel.

Nachweis der Nichtübereinstimmung

Die Nichtübereinstimmung mit der Toleranz ist eindeutig nachgewiesen, wenn das Messergebnis Y (Messwert y einschließlich der erweiterten Messunsicherheit U) außerhalb der Toleranz liegt Das Werkstück muss in diesem Fall zurückgewiesen werden.

Nachweis der Übereinstimmung

Liegt das Messergebnis Y (Messwert y einschließlich der erweiterten Messunsicherheit U) innerhalb der Toleranz, ist die Übereinstimmung mit der Toleranz eindeutig nachgewiesen und das Produkt kann angenommen werden.

Nachweisempfindlichkeit

Untere Grenze bezüglich der Detektierbarkeit.

Nachweisführung

Nachweisführung ist die Tätigkeit anhand von Dokumenten darzulegen, dass eine erbrachte Leistung (Produkt oder Dienstleistung) den Anforderungen entspricht.

Nichtübereinstimmung

Untere Grenze bezüglich der Detektierbarkeit.

Nichtübereinstimmungsbereich

Bereich außerhalb der Toleranz, erweitert um die erweiterte Messunsicherheit U.

Normal

Normal, Messnormal: Messgerät, Messeinrichtung oder Referenzmaterial , die den Zweck haben, eine Einheit oder einen oder mehrere bekannte Werte einer Größe darzustellen, zu bewahren oder zu reproduzieren, um diese an andere Messgeräte durch Vergleich weiterzugeben.

Null-km-Fehler

Sind Fehler, die bei der Anlieferung, dem Einbau oder der Endprüfung der Teile beim OEM auftreten.

Nullzählrate (bei OPZ)

Im Zählmodus angezeigte Partikel pro Zeit, wobei der Sensor mit sauberer nicht strömender Flüssigkeit befüllt ist.

Nutzungsdauer

Die Nutzungsdauer eines Dokuments ist die Zeitspanne, während der das Dokument zur Qualitätslenkung genutzt wird. Sie unterscheidet sich durch die Art des Dokumentes.

Page:  1  2  (Next)
ALL