Printer-friendly version

DeutschVersion des WörterbuchsVDA



Browse the glossary using this index

Special | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | ALL

Page:  1  2  3  (Next)
ALL

M

Management by Objectives

Führen durch Zielvereinbarungen, um Vorgesetzte zu entlasten und die Eigeninitiative und Motivation der Mitarbeiter zu fördern. Voraussetzung sind Prozesse der Zielbildung, Zielverfolgung und Zielnavigation.

Managementsystem

System zum Festlegen von Politik und Zielen sowie zum Erreichen dieser Ziele.

Mangel

Nichterfüllung einer Anforderung in Bezug auf einen beabsichtigten oder festgelegten Gebrauch.

Maschineneignungsprüfung

Eine Maschineneignungsprüfung ist eine Qualifikationsprüfung von Maschinen, die zur Herstellung von Einzelprodukten eingesetzt werden.

Maschinenfähigkeit

Die Maschinenfähigkeit ergibt sich merkmalsbezogen aus dem Verhältnis Toleranz zur Produktionsstreuung einer Produktionseinrichtung. Die Ermittlung und der Nachweis erfolgen in der Regel mit mathematisch-statistischen Methoden, wobei nur die Kurzzeitstreuung unter weitgehendem Ausschluss der den Prozess beeinflussenden, jedoch maschinenunabhängigen Faktoren berücksichtigt wird.

Maßnahme

Maßnahme ist eine zielgerichtete Tätigkeit, die dazu führen sollen, dass sich eine aktuelle, aber unerwünschte Situation zukünftig in gewünschter und vereinbarter Art und Weise darstellt.

Meilenstein

Zeitliche Entscheidungspunkte im Projektablauf.

Messen

Messen ist der experimentelle Vorgang, durch den ein spezieller Wert einer physikalischen Größe als Vielfaches einer Einheit oder eines Bezugswertes ermittelt wird.

Messmittel

Messmittel: Messgerät, Software, Messnormal, Referenzmaterial oder apparative Hilfsmittel oder eine Kombination davon, wie sie zur Realisierung eines Messprozesses erforderlich sind.

Messunsicherheit

Dem Messergebnis zugeordneter Parameter, der die Streuung der Werte kennzeichnet, die vernünftigerweise der Messgröße zugeordnet werden könnte.

Methode

Ist ein nach Mitteln und Zweck planmäßiges Verfahren, das zu technischer Fertigkeit bei der Lösung theoretischer und praktischer Aufgaben führt.

Metrik

Zahlenmäßige Abbildung einer Eigenschaft. Eine Metrik muss den Vergleich mit einem Referenzwert ermöglichen.

Microcontroller

Ein Computer, der Prozessor, Speicher und Input-/Output- Schaltkreise auf einem einzigen Siliziumchip vereinigt.

Microprocessor

Der Chip, der den Zentralspeicher eines Microcomputer gestützten Systems darstellt. Der Microprozessor steuert die Verarbeitung von Daten im System, die Regelung des Input, des Output und der Peripherie- und Speichergeräte.

Mittlere Reparaturdauer (MTTR)

Die durchschnittliche Zeit, die erforderlich ist, um eine Maschine wieder in den spezifizierten Zustand zu bringen.

Mittlere Zeit zwischen Defekten (MTBF)

Die durchschnittliche Zeit zwischen dem Auftreten von Defekten. Anders ausgedrückt, die Gesamtbetriebszeit einer Maschine dividiert durch die Gesamtzahl der Defekte.

Modell

Eine auf Abstraktion und Idealisierung beruhende (formale) Abb. wichtiger struktureller und funktioneller Eigenschaften eines definierten Ausschnittes der realen Welt.

Modularität

Grad, zu dem ein Subsystem oder eine Software-Komponente aus in sich geschlossenen, logischen Einheiten (Software-Modulen) besteht, die miteinander gekoppelt sind. Die Komplexität der Kopplung dieser Software-Module muss überschaubar und handhabbar sein.

Morphologischer Kasten

Systematische Methode der Ideenfindung. Die Lösung eines Problems soll durch eine Zerlegung in Einzelaspekte erreicht werden, die dann jeweils variiert werden. Durch beliebige Variation entstehen zahlreiche neue Lösungswege, so dass die Wahrscheinlichkeit steigt, möglichst nahe am Optimum zu liegen. Vorschnellen Lösungen wird entgegen gewirkt, bisherige Defizite werden rasch erkannt.

Motivation

Unter "Motivation" wird die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter verstanden. Das Qualitätsbewusstsein zeigt sich im Verhalten des einzelnen Mitarbeiters zu Qualitätsbelangen.

Muda/ Mura/ Muri

Ansatzpunkte für Verbesserungen (Teil des Toyota Production Systems), dt.: Verschwendung/ Abweichung/Überlastung.

Multipart MIME

Eine Multipart-MIME Message enthält mehrere Teile (Bodyparty), in denen Daten (auch Binärdaten) übertragen werden.

Muster

Materielle Einheit, die einer Qualitätsprüfung aus besonderem Anlass unterzogen oder die im Rahmen eine Qualitätsprüfung benötigt wird. aus DIN 55350-15:1986-02.

Page:  1  2  3  (Next)
ALL