Printer-friendly version

DeutschVersion des WörterbuchsVDA



Browse the glossary using this index

Special | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | ALL

Page: (Previous)   1  ...  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  ...  28  (Next)
  ALL

M

Modell

Eine auf Abstraktion und Idealisierung beruhende (formale) Abb. wichtiger struktureller und funktioneller Eigenschaften eines definierten Ausschnittes der realen Welt.

Modularität

Grad, zu dem ein Subsystem oder eine Software-Komponente aus in sich geschlossenen, logischen Einheiten (Software-Modulen) besteht, die miteinander gekoppelt sind. Die Komplexität der Kopplung dieser Software-Module muss überschaubar und handhabbar sein.

Morphologischer Kasten

Systematische Methode der Ideenfindung. Die Lösung eines Problems soll durch eine Zerlegung in Einzelaspekte erreicht werden, die dann jeweils variiert werden. Durch beliebige Variation entstehen zahlreiche neue Lösungswege, so dass die Wahrscheinlichkeit steigt, möglichst nahe am Optimum zu liegen. Vorschnellen Lösungen wird entgegen gewirkt, bisherige Defizite werden rasch erkannt.

Motivation

Unter "Motivation" wird die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter verstanden. Das Qualitätsbewusstsein zeigt sich im Verhalten des einzelnen Mitarbeiters zu Qualitätsbelangen.

Muda/ Mura/ Muri

Ansatzpunkte für Verbesserungen (Teil des Toyota Production Systems), dt.: Verschwendung/ Abweichung/Überlastung.

Multipart MIME

Eine Multipart-MIME Message enthält mehrere Teile (Bodyparty), in denen Daten (auch Binärdaten) übertragen werden.

Muster

Materielle Einheit, die einer Qualitätsprüfung aus besonderem Anlass unterzogen oder die im Rahmen eine Qualitätsprüfung benötigt wird. aus DIN 55350-15:1986-02.

N

Nacharbeit

Maßnahme an einem fehlerhaften Produkt / Dienstleistung, damit es die Anforderungen erfüllt.

Nachbehandlungsflüssigkeit

Flüssigkeit, die außer der Prüfflüssigkeit zur Extraktion oder Analyse erforderlich ist, z.B. Lösemittel als Nachspülflüssigkeit für das Analysefilter, um z.B. Fettrückstände auszuwaschen.

Nachspülflüssigkeit

Analyserelevante Prüfflüssigkeit zur Entfernung und Aufnahme der bei der Extraktion auf den Oberflächen des Prüfobjekts oder der Prüfeinrichtung eventuell verbliebenen Partikel.

Page: (Previous)   1  ...  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  ...  28  (Next)
  ALL